bokelmann

Fliegenwischer

Bei Fahrten mit hoher Geschwindigkeit prallen vor allem im Sommer Käfer, Fliegen und andere fliegende Insekten auf die freien Autoflächen und setzen sich auch auf den Scheiben und im Autolack fest. Wenn Sie die Insektenreste nicht rechtzeitig beseitigen, können sich die Kadaver in den Lack einbrennen. Daher ist es wichtig, dass Sie ihr Auto fachgemäß …

Fliegenwischer Weiterlesen »

Sicheres Glas

Sicherheitsglas ist seit vielen Jahren für die Autobauer verpflichtend, um die Insassen bei einem Unfall vor schweren Schnittverletzungen zu schützen. Früher hat man noch normales Fensterglas für die Autoscheiben benutzt. Heutzutage bestehen sie entweder aus Einscheibensicherheitsglas (ESG) oder aus Verbundsicherheitsglas (VSG). Im Gegensatz zur „Single-Scheibe“ mit ESG, besteht VSG aus zwei oder mehreren Glasscheiben, das …

Sicheres Glas Weiterlesen »

Schäden in der Waschanlage

Durch die Waschstraße zu fahren ist praktisch. Doch was ist, wenn nach der Ausfahrt der Lack zerkratzt oder ein Seitenspiegel beschädigt ist? Vielleicht sind sogar Kratzer auf der Autoscheibe, die Scheibe gar gerissen? Zunächst sollte der Schaden schnellstmöglich bei dem Anlagenbetreiber gemeldet werden. Dabei muss man nachweisen, dass der Schaden in der Waschanlage entstanden ist. …

Schäden in der Waschanlage Weiterlesen »

Ein Netzwerk für die Sicherheit

Wir vom Autoglas Altenbeck pflegen ein weites Netzwerk an Händlern, Lagern aber auch Versicherungen. Insbesondere die gucken ganz besonders aufmerksam hin, wenn eine Reparaturmeldung von Altenbeck eingeht. Neue Scheibe oder Reparatur? Es gibt immer und überall die Möglichkeit, sich einen wirtschaftlichen Vorteil zu ergaunern. Altenbeck ist seit Gründung schlichtweg ehrlich. „Die Versicherungen honorieren das mit …

Ein Netzwerk für die Sicherheit Weiterlesen »

Panoramadachschaden

Vor kurzem hatten wir einen heimischen Exoten in unserer Werkstatt: einen 2006er Opel Astra H GCT mit Panoramadach. Der Besitzer musste damit zum TÜV, dieser bemängelte daraufhin den Riss in der gigantischen Scheibe. Ohne neue Scheibe kein TÜV. Also kam der Kunde zu uns, und damit waren wir gefordert, das exexistenzielle Autoproblem zu lösen. Bloß …

Panoramadachschaden Weiterlesen »

Die Pandemie hinter der Scheibe

„Wie haben den Kundenkontakt in unseren Büroräumen seit vielen Monaten auf Null reduziert. Die meisten Kunden melden sich sowieso per Telefon, und dann treffen wir uns quasi vor der Werkstatt unter freiem Himmel“, erklärt Inhaber Thomas Altenbeck, die Reaktionen der Werkstatt auf die Pandemie. Dazu passt das Team natürlich noch mehr bei der Aufbereitung der …

Die Pandemie hinter der Scheibe Weiterlesen »

Am Puls der Zeit

Alle sechs Monate müssen die Mitarbeiter von Autoglas Altenbeck eine ganz besondere Schulung besuchen. Eine Schulung mit dem Titel: „Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen“. Gemeint sind natürlich Fahrzeuge mit Elektromotor. Die meisten Traktionsbatterien in E-Autos – aber auch in Hybridfahrzeugen – liefern heute 400 Volt, bei Porsche Tycan sind es sogar 800 Volt. …

Am Puls der Zeit Weiterlesen »

Hoch soll’n se kleben!

Was für ein traumschöner Aufkleber: Baby an Bord! Aber inzwischen ist das Baby schon 25 und lange ausgeflogen. Und jetzt? Wie entfernt man am besten alte Aufkleber auf der Autoscheibe? 1. Wärme – hierdurch werden die allermeisten Kleber gelöst. Der Griff zum Föhn ist naheliegend, aber dann bitte nicht zu heiß. Den Aufkleber langsam und …

Hoch soll’n se kleben! Weiterlesen »

Kostenloser Wintercheck bei Autoglas Altenbeck

Das morgendliche Freikratzen der Autoscheiben sagt alles: Es ist kalt, frostig und auf jeden Fall an der Zeit, sein Auto fit für die Wintermonate zu machen. Dazu gehören zunächst die passenden Reifen, die bei Eis und Schnee für die notwendige Sicherheit der Fahrer und Beifahrer sorgen. Wer sich unsicher ist, ob die Reifen aus dem …

Kostenloser Wintercheck bei Autoglas Altenbeck Weiterlesen »

Gummi-Pflege

Bügelwischer, Flachbalkenwischer, Hybridwischer – Scheibenwischer, ist nicht gleich Scheibenwischer. 1903 entwickelte Mary Anderson den ersten funktionierenden aber noch handbetriebenen Wischer, für die damals noch jungen Automobile. Knapp 115 Jahre später ist und bleibt das Ding aus Gummi und Metall eine Wiss(ch)enschaft für sich. Rund 1,8 Millionen Wischzyklen soll ein Scheibenwischer laut des Detroit Testing Labotory …

Gummi-Pflege Weiterlesen »

Scroll to Top